Zahnriemenförderer

für Fertigungslinien und andere Anwendungsbereiche

Zahnriemenförderer bieten eine sehr hohe Flexibilität, da sie sowohl in Einzelausführung, als auch mit zwei oder mehr Bahnen, als sogenannte Mehrspurförderer erhältlich sind. Zahnriemen mit verschiedenen Ausführungen der Tragseite oder mit der Möglichkeit zum Aufschrauben von Stehlen oder Aufnahmeprismen ergeben ein breit gefächertes Anwendungsspektrum.

Egal ob zum Transport von sperrigen Teilen oder von flachen Gütern, wie Glasscheiben, dank der hohen Flexibilität bietet dieses Fördersystem von KRUPS auch für Ihren spezifischen Anwendungsbereich die passende Lösung.

Für den Transport von sperrigen Gütern, welche auch nach unten ragende Teile beinhalten können, eignet sich der Zahnriemenförderer von KRUPS hervorragend. Wahlweise in einfacher, doppelter oder mehrspuriger Ausführung erhältlich, ist dieses Fördersystem vielseitig einsetzbar. 
Auch der Transport von flachen Teilen, wie z.B. Holzplatten oder Glasscheiben, sowie von überragenden Teilen, wie z.B. PKW-Stoßfängern, ist problemlos möglich. Da das Werkstück, sowohl von oben, als auch von unten zugänglich ist, werden Zahnriemenförderer häufig in Fertigungslinien eingesetzt.

Klemmgurtförderer

Eine besondere Bauart des Zahnriemenförderers stellt unser Klemmgurtförderer dar. Um uneingeschränkte Zugänglichkeit zum Werkstück von unten zu gewährleisten, werden die Transportgüter schonend zwischen zwei weichen Gurten seitlich eingeklemmt und transportiert.

Die hängende Ausführung des Systems ermöglicht eine einfache Integration in bereits bestehende Fördersysteme. Um größtmögliche Flexibilität zu gewährleisten, ist der Klemmgurtförderer auf Wunsch stufenlos höhenverstellbar erhältlich. Typische Anwendungsbereiche dieses Transportsystems sind Anlagen zum Markieren, Etikettieren und Beschriften von Produkten.